Sprachreisen für Jugendliche

Gerade für Jugendliche ab 13 Jahren ist das Angebot an Sprachkursen enorm. Die Möglichkeiten reichen vom klassischen Aufenthalt an einer Sprachenschule von ein paar Wochen bis zu Au Pair von einem Jahr.

Reiseziele für Sprachkurse

Auch in Deutschland werden einige Sprachreisen, vor allem für Englisch, angeboten, die sich an Jugendliche richten. Hier können sie in einer Gruppe von Gleichaltrigen in den Sommerferien ihre Englischkenntnisse aufbessern. Da die Jugendlichen aber meist zusammen mit anderen Deutschen ihre Freizeit verbringen, werden sich bei solchen Sprachkursen die Fortschritte in der jeweiligen Fremdsprache in Grenzen halten, da hier niemand gezwungen ist, sich in einer Fremdsprache zu verständigen. Sie dienen also eher als bessere Nachhilfestunden.

Anders sieht das bei Sprachreisen ins Ausland aus. Dort werden die Jugendlichen in internationalen Gruppen nach ihrem Kenntnisstand aufgeteilt und müssen sich untereinander in der jeweiligen Fremdsprache verständigen. Darüber hinaus ist auch das tägliche Leben in und um die Sprachenschule ganz anders, als man es in Deutschland gewöhnt ist. Hier sorgt nicht nur die Sprachbarriere für Herausforderungen, auch kulturelle Unterschiede müssen erkannt und überwunden werden. Bei Sprachreisen ins Ausland lernen die Jugendlichen also nicht nur besser die jeweilige Fremdsprache, sie lernen auch noch Aufgeschlossenheit, Toleranz und eventuell auch, mit Konflikten umzugehen. Die Fortschritte in der jeweiligen Fremdsprache werden in solchen Kursen ungleich größer sein.

Für Jugendliche gibt es ein riesiges Angebot an Sprachreisen ins Ausland. Auch hier herrscht Englisch als gewählte Fremdsprache vor. Neben den klassischen Kursen in England werden auch Englischkurse in USA, Kanada, auf Malta, in Irland oder auch Afrika angeboten. 
Natürlich gibt es neben Englisch noch zahlreiche weitere Sprachreisen für Jugendliche. Die Angebote reichen hier von Sprachreisen in nahegelegenen Ländern wie Frankreich, Italien oder Spanien bis hin zu ganz exotischen Zielen wie Japan, China oder Russland. Gerade solche Sprachreisen sind eine besondere Herausforderung für Jugendliche, deswegen sollten sie gut überlegt und geplant werden.

Au-Pair und Demi-Pair

Gerade für Jugendliche bietet eine Tätigkeit als Au-Pair oder Demi-Pair zahlreiche Möglichkeiten. Je nach Land variieren hier die Altersgrenzen, sie reichen meist von 18 bis 25 oder auch 30 Jahren. Die Dauer eines solchen Aufenthalts ist auch von Land zu Land unterschiedlich. In den USA darf sie beispielsweise nicht unter einem Jahr dauern, in China gibt es allerdings auch schon dreimonatige Programme. So ein Au-Pair oder Demi-Pair Aufenthalt lässt sich am besten nach der Schule in den Lebenslauf einbauen, deswegen bewegen sich die meisten Au-Pair Mädchen und Jungen auch vorwiegend an der unteren Altersgrenze.

Vor allem die USA ist ein beliebtes Ziel für einen Au-Pair Aufenthalt. Die Tätigkeiten umfassen hierbei immer, sich um die Kinder des jeweiligen Haushaltes zu kümmern, und dabei kleinere Tätigkeiten im Haushalt auszuführen, die vor allem mit dem Kind in Verbindung stehen, wie Mahlzeiten zubereiten, bei den Hausaufgaben helfen oder generell die Freizeit mit dem Kind zu verbringen. Da die Arbeitszeiten eines Au-Pairs stark begrenzt sind kann man einen solchen Aufenthalt sehr gut mit einem Sprachkurs im jeweiligen Land verbinden. Darüber hinaus lernt man natürlich in der Gastfamilie selbst auch schon sehr viel Neues und kann die jeweilige Fremdsprache bestens einsetzen und üben.
Weitere beliebte Ziele für Au-Pair Aufenthalte sind Australien und Neuseeland, aber auch divere Europäische Länder wie Italien. Gerade auch in China ist die Nachfrage nach Au-Pairs sehr hoch und die Konditionen für Teilnehmer dementsprechend vorteilhaft.

Bei einem Demi-Pair Aufenthalt liegt der Fokus vor allem darauf, dass die Jugendlichen die Sprache und Kultur des jeweiligen Landes kennen lernen und verbessern. Zwar zählt das Aufpassen auf die Kinder hier auch zu den täglichen Aufgaben, dennoch spielt dies eine etwas untergeordnete Rolle. 

Angebote für Sprachreisen

Für Sprachreisen für Jugendliche gibt es einige spezialisierte Anbieter wie ruf Reisen. ruf Reisen ist eigenen Angaben zufolge Marktführer für betreute Jugendreisen im Alter zwischen 11 und 25 Jahren. Bei den zahlreichen Angeboten mit Sprachreisen sollte eigentlich für jeden etwas passendes dabei sein.

DIALOG-Sprachreisen bietet Qualitätssprachreisen in 20 Sprachen und aktuell 30 Ländern der Erde an. Rein ins Land. Raus mit der Sprache! Für Jugendliche werden Sprachreisen aktuell in Englisch, Französisch und Spanisch angeboten. Dazu gibt es kostenlose Sprachniveau-Tests und umfangreiche Beratung.