Ferienlager-Anbieter: WWF Deutschland

WWFLogo Panda
WWF Deutschland

Ob Segel setzen, Bergsteigen, Paddeln oder Bären beobachten: Mit dem WWF-Camp-Programm 2015 können Kinder zwischen sieben und 13 sowie Jugendliche von 13 bis 21 Jahren viele Abenteuer in der Natur erleben.

Abenteuer und Spaß stehen laut WWF bei allen Camps im Vordergrund. Aber auch der Umweltschutzgedanke spiele eine wichtige Rolle. Während die Kinder-Camps bundesweit stattfinden, um eine einfache Anreise zu ermöglichen, sind die Angebote für Jugendliche auf Deutschland und das europäische Ausland verteilt, darunter Spanien, Frankreich und Rumänien. Die Camps dauern zwischen vier und 15 Tagen.

Auf eine gute Betreuung werde besonderer Wert gelegt. Nach Angaben des WWF verfügen alle Camp-Leiterinnen und -Leiter über eine pädagogische Ausbildung und haben viel Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen.

„Unsere Betreuerteams setzen sich aus erfahrenen Pädagogen, Lehrern, Erziehern sowie Biologen und Naturexperten zusammen“, so Nicole Barth. „So garantieren wir jede Menge Abwechslung und Spaß und sorgen für einen sicheren Aufenthalt aller Naturentdecker.“ Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.young-panda.de/camps und www.wwf-jugend.de/camps.

Kontaktdaten WWF Deutschland

Anschrift:
Reinhardtstr. 18
10117 Berlin
Berlin
Website: https://www.young-panda.de/camps/uebersicht
E-Mail:

Karte


Diese Informationen wurden von dem Anbieter WWF Deutschland direkt übermittelt. Es ist deshalb möglich, dass einzelne Angaben in 2019/2020 nicht mehr aktuell sind.