Ferienlager-Angebot: Rumänien: Dem Bär auf der Spur in Transsilvanien

Wasserbüffel, die vor dir, mitten auf der Straße stehen, eine Bärenspur auf deinem Wanderweg, ein Schreiadler auf seinem Flug über die Karpaten … Könnte dir außerdem gefallen, mit rumänischen Schäfern zu plaudern, täglich die Natur zu durchstreifen und auf einen Gipfel der Karpaten zu klettern? Dann komm mit uns auf eine Reise in den Osten Europas, nach Transsilvanien, und erkunde die Heimat der größten Bärenpopulation Europas.

Details zum Ferienlager

Wasserbüffel, die vor dir, mitten auf der Straße stehen, eine Bärenspur auf deinem Wanderweg, ein Schreiadler auf seinem Flug über die Karpaten … Könnte dir außerdem gefallen, mit rumänischen Schäfern zu plaudern, täglich die Natur zu durchstreifen und auf einen Gipfel der Karpaten zu klettern?

Dann komm mit uns auf eine Reise in den Osten Europas, nach Transsilvanien, und erkunde die Heimat der größten Bärenpopulation Europas. In der ersten Camp-Hälfte lernst du Siebenbürgen und seine Auenland-Hügel kennen, suchst Tierspuren, stellst eine Fotofalle auf und bist mit einem Pferdewagen unterwegs.
Am Wildnis-Tag errichten wir ein Laubhüttenlager, bauen eine Kochgrube und übernachten vielleicht auch im Wald. Im zweiten Teil geht es hoch in die Karpaten, bis auf einen 2.000er-Gipfel.

Unser Basislager wird eine Berghütte sein. Ein Förster führt uns durch Urwald zu einem Hochstand, von dem aus du wild lebende Bären beobachten kannst – in der Dämmerung halten sie sich meistens hier auf. Wie die Holzindustrie den Lebensraum von Meister Petz beeinflusst, finden wir im Gespräch mit rumänischen Umweltschützern heraus.
Wenn du bereit für ein Abenteuer bist, dann los!

Anreise, Ablauf:

Wichtig: Eigene Hin-/Rückreise bis/ab Dresden-Hauptbahnhof. Dort treffen wir uns am 27.07.2015 abends. Die genaue Zeit erhältst du nach Anmeldung. Dann fahren wir gemeinsam mit dem Zug oder Bus weiter nach Rumänien. Wir machen mehrere Tageswanderungen, die im Gebirge teilweise sehr anspruchsvoll sind (1.440–2.000 Meter ü.d.M.). In den Unterkünften im Jugendzentrum Seligstadt sowie in den Berghütten sind die Sanitär-/Schlafräume für Mädchen und Jungs nicht durchgängig getrennt. Am 09.08.2015 stehen wir morgens wieder am Hauptbahnhof Dresden. Die genaue Uhrzeit wird rechtzeitig vor Campbeginn bekannt gegeben.

Zielgruppe:

Kinder / Jugendliche von 13 bis 17 Jahre.

Zeitraum:

Von Juli bis August.

Preis:

650 Euro.

Adresse des Ferienlagers

Wiener Platz 4
01069 Dresden
Sachsen
Sonstiges

Karte

Kontaktdaten

Adresse des Anbieters WWF Deutschland:

WWF Deutschland
Jugend-Camps
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin

 

 


Website: https://www.wwf-jugend.de/camps/uebersicht/camp-4

E-Mail:

Dieses Ferienlager-Angebot wurde von dem Anbieter direkt eingetragen. Es ist deshalb möglich, dass einzelne Angaben in 2019/2020 nicht mehr aktuell sind. Für Informationen zu aktuellen Ferienlager-Angeboten von WWF Deutschland kontaktieren Sie diesen Anbieter bitte direkt.