Ferienlager in Baden-Württemberg

Einleitung

Baden-Württemberg hat einige Naturschönheiten zu bieten, deswegen verwundert es nicht, wenn man hier eine große Anzahl von verschiedenen Ferienlagern und Feriencamps findet. So kann man beispielsweise in und um den Schwarzwald Kletter- oder Wandertouren unternehmen, oder an einem der zahlreichen Gewässer, wie dem Titisee, Kanu fahren, schwimmen, tauchen oder Boot fahren. Auch im Odenwald ganz im Norden Baden-Württembergs, oder in der Schwäbischen Alb im äußersten Süden gibt es viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, ein Feriencamp zu besuchen. Generell sind Ferienlager in Baden-Württemberg eher in Waldregionen zu finden.

Eingetragene Ferienlager in Baden-Württemberg

Total: 40
Neues Angebot eintragen

Beliebte Regionen mit Feriencamps

Der Schwarzwald

Der Schwarzwald gehört zu den beliebtesten Reisezielen in ganz Deutschland. Die Landschaft der Region ist sowohl von romantischen Tälern und Flussläufen, als auch von beeindruckenden Schluchten geprägt. Natur und Kultur gehen im Schwarzwald Hand in Hand. Tradionelle Mühlen und Bauernhöfe werden ebenso gepflegt wie die badenwürttembergische Kultur, einer Kultur des Südwestens. Die gebotene Vielfalt ist vor allem der enormen Größe des Schwarzwaldes geschuldet: so nimmt sein Gebiet rund 39 Prozent der Landesfläche ein. Sie brauchen sich also nicht zu sorgen, es ist reichlich Platz für alle Besucher vorhanden!

Der Schwarzwald bietet eine Vielzahl spannender Aktivitäten, wie z. B. Wandern, Radeln und Kajaken. All dies und mehr wird natürlich nicht nur Familien, sondern auch Kindern und Jugendlichen in Feriencamps und -lagern angeboten.

  • Das Abenteuer-Camp Schluchsee liegt nahe dem gleichnamigen See und der ebenso benannten Ortschaft Schluchsee. Geboten werden zahlreiche Aktivitäten, die der Schwarzwald mit seiner Landschaft ermöglicht: Baumklettern, Kanu fahren, Pfeile bauen und Bogenschießen. Wandern und gemütliche Abende am Lagerfeuer lassen die 6 bzw. 7 Tage im Camp wie im Flug vergehen.
  • Das Feriencamp am Titisee bietet ebenso zahlreiche Aktivitäten im und am Wasser, wie Schwimmen, Tauchen, Bootstouren oder Segeln. Das Ferienlager liegt ebenfalls inmitten des ausgedehnten Schwarzwalds, das heißt, von hier aus lassen sich darüber hinaus noch wunderschöne Wanderungen durch den Wald unternehmen. Zudem befindet sich der Europa-Park (Deutschlands größter Freizeitpark) in der nahe gelgenen Stadt Rust. Der Park bietet zahlreiche Attraktionen und ein Tagesausflug dorthin sollte unbedingt eingeplant werden.

Das Donautal

Das Donautal wird aus der Hochfläche der Schwäbischen Alb mit dem Großen Heuberg, dem Laucherttal bis Gammertingen, dem Oberen Schlichemtal von Tieringen bis Schömberg gebildet und reicht im Süden sogar bis in das von den Eiszeiten geprägte, südwestdeutsche Alpenvorland.

Im Donautal gibt es eine Anzahl von Ferienlagern, die vor allem sportliche Aktivitäten wie Klettern, Bogenschießen oder Kanufahren anbieten. Besonders schön für Kinder und Jugendliche ist, dass die Ferienlager im Donautal oft auf Campingplätzen stattfinden und die Kinder und Jugendlichen die Nächte unter freiem Himmel in Zelten verbringen können.

  • Jack Rattles Piratenherberge eröffnet den Kindern eine spannende Welt: gemeinsam mit einem ständigen Begleiter erklimmen die Kids die steilen Gipfel des Donautals, durchqueren eisige Gewässer, um letztlich den schon längst verloren geglaubten Schatz auszugraben.

 

Viele Kinder wollen neben der Natur auch noch die Tierwelt während ihrer Zeit im Ferienlager erkunden. Hier bietet sich ein Urlaub auf dem Bauernhof an, wo Kinder und Jugendliche beim Versorgen der Tiere und bei den alltäglichen Arbeiten der Bauernfamilie helfen können, und so der einheimischen Natur besonders nahe kommen.

Anbieter von Ferienlagern in Baden-Württemberg

Ein großer Anbieter von Feriencamps und -aktivitäten ist EOS Erlebnispädagogik e.V. mit Sitz in Freiburg. Dieses Institut bietet nicht nur eine große Auswahl von verschiedenen Aktivitäten rund um das Thema Feriencamp an, die Veranstalter legen auch großen Wert auf den erlebnispädagogischen Aspekt eines Ferienlagers. So verbinden sie spannende Aktivitäten mit pädagogischen Grundzügen der Waldorfschule, sodass Kinder und Jugendliche nicht nur eine erlebnisreiche Zeit in den Ferien haben, sondern sie dort auch noch spielerisch etwas über Teamgeist, Gemeinschaft und Ökologie lernen.