Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern

Die Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern drehen sich hauptsächlich um Aktivitäten in und um das Wasser. So findet man die meisten Ferienlager an der Mecklenburgischen Seenplatte oder in der Küstenregion. Natürlich haben auch die Ostseeinseln wie Rügen oder Usedom ein reichhaltiges Angebot an Ferienlagern.

Eingetragene Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern

Total: 5
Neues Angebot eintragen

Möglichkeiten für Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern

Die Mecklenburgische Seenplatte bieten eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche, die sich für ein Ferienlager dort entscheiden. Einige Feriencamps haben sich beispielsweise ganz aufs Tauchen spezialisiert und bieten sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen die Möglichkeit, die Unterwasserwelt der zahlreichen Seen in Mecklenburg-Vorpommern zu erkunden. Darüber hinaus bieten die meisten Ferienlager auch noch Aktivitäten außerhalb des Tauchsports an, wie beispielsweise Fahrradtouren. 

Viele Ferienlager warten daneben noch mit Ausflügen zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten auf, wie beispielsweise in den Naturpark Güstrow. Dort können die Kinder und Jugendlichen dann bei ausgedehnten Wanderungen die einheimische Flora und Fauna kennen lernen. Oft werden von den Feriencamps aus auch Touren an die Ostsee unternommen, wo die Kinder dann eine Bootsrundfahrt machen oder sich am Strand sportlich betätigen.

Angelcamps an den Mecklenburgischen Seen

EIn besonders Highlight der Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern sind die zahlreichen Anglercamps, in denen sich alles um den Angelsport dreht. Hier können Kinder und Jugendliche unter fachkundiger Anleitung entweder ihren ersten Angelschein machen, oder schon vorhandene Erfahrung weiter vertiefen. Darüber hinaus bieten diese Feriencamps auch noch zahlreiche andere, gemeinschaftliche Aktivitäten an, die das Zusammenleben und die Teamfähigkeit fördern.